Online Beratung
Kontakt

Versorgung für schwerkranke Menschen
und ihre Angehörigen

Versorgung für schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen

Spezialisierte ambulante Paliativversorgung

Die spezialisierte ambulante Palliativversorgung dient dem Ziel, die Lebensqualität und die Selbstbestimmung schwerstkranker Menschen zu erhalten und zu verbessern und ihnen ein würdevolles Leben bis zum Tod in ihrer vertrauten häuslichen Umgebung oder in stationären Pflegeeinrichtungen zu ermöglichen.

Spezialisiert heißt, dass zum einen die Mitarbeiter/innen (Ärzte, Pflegekräfte, Sozialarbeiter) spezialisiert sind. D.h. sie verfügen über eine Palliative Care Zusatzausbildung und mehrjährige Erfahrung in ihrem Fachgebiet, insbesondere in der ambulanten Versorgung.
Zum anderen werden die Patienten speziell betreut. Nur ganz besonders schwer erkrankte Patienten, die unter komplexen und schwer behandelbaren Symptomen leiden, werden in der SAPV betreut.

Das SAPV-Team arbeitet nach Verordnung durch den behandelnden Arzt oder das entlassende Krankenhaus. Die Finanzierung erfolgt durch die Krankenkassen.

Symptome wie Schmerzen, Übelkeit, Appetitlosigkeit, Atemnot oder auch psychisches/spirituelles Leid werden so behandelt, dass ein möglichst beschwerdearmes Leben zu Hause möglich ist.
Dabei arbeiten wir je nach Bedarf eng mit anderen betreuenden Ärzten oder Versorgern zusammen. Das kann der Haus- oder Facharzt sein, der Pflegedienst, die Apotheke, die Krankengymnastin oder der Psychologe. So entsteht bei jeder Begleitung ein neues, tragfähiges und individuell zugeschnittenes Netzwerk. Auch die örtliche Hospizgruppe wird auf Wunsch oder nach Bedarf einbezogen.

 

Die Spezialisierte Ambulante Palliativversorgung beinhaltet folgende Leistungen:

  • zeitnahe Hausbesuche
  • Organisation, Planung und Koordination aller Betreuungsmaßnahmen
  • Beratung und Begleitung des Patienten und seiner Angehörigen
  • Spezielle palliativmedizinische und -pflegerische Versorgung (z.B. Schmerz- und Symptombehandlung, Wundversorgung, Portversorgung)
  • Unterstützung in schwierigen Situationen im familiären und sozialen Bereich
  • bis hin zur 24h Erreichbarkeit
  • Hilfe bei der Formulierung des Patientenwillens ( Patientenverfügung/ Vorsorgevollmacht)
  • Erstellung von Medikamenten- und Krisenplänen in Absprache mit dem Hausarzt
  • Spezielle unterstützende/komplementäre Maßnahmen/Angebote
  • Anleitung der Patienten, Angehörigen sowie ggfs. der Pflegepersonen

Caritas Zentrum für Ambulante Hospiz- und Palliativversorgung

Innerer Stockweg 6
82041 Oberhaching


E-Mail: zahpv@​caritasmuenchen.de
Telefon: 089 61397 - 170
Fax: 089 61397 - 165

Weitere Angebote

Palliativ Geriatrischer Dienst

Mehr erfahren

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie uns auch eine Mail schreiben. Bitte nutzen Sie hierzu das Kontaktformular.

Datenschutzhinweis:
Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail, Postversand oder Telefon kontaktieren dürfen, falls das zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten in den Pflichtfeldern ist nötig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Alle weiteren personenbezogenen Angaben können Sie freiwillig tätigen, sie sind aber unter Umständen - je nach Art Ihrer Anfrage - zur Bearbeitung notwendig.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und Ihnen ggfs. Informationsmaterial übersandt werden kann, sollten Sie zusätzlich Ihre Postanschrift oder ggfs. Ihre Telefonnummer angeben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Daher gehen wir sorgfältig mit Ihren Daten um und halten die Vorschriften des Datenschutzes ein. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.