Online Beratung
Kontakt
×

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise weiter unten in den News auf dieser Internetseite.
​​​​​​​Allgemeine Informationen und Hilfen in akuten Notlagen finden Sie auf der Caritas Corona Aktuell Seite.

Zur Corona Aktuell Seite

Ehrenamtliche Hospizbegleitung im Caritas
Zentrum für Ambulante Hospiz- und Palliativversorgung

Ehrenamtliche Hospizbegleitung

Ehrenamtliche Tätigkeiten

Ehrenamtliche Hospizbegleiter unterstützen und entlasten die Patienten und deren Angehörige, indem sie sich Zeit nehmen und einfach da sind. Sie sind oft wichtige Ansprechpartner, nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Angehörigen. Gemeinsame Gespräche, Spaziergänge, gegebenenfalls Begleitung zu Arztbesuchen, vorlesen und persönliche Zuwendung sind für die Patienten sowie für die Angehörigen von enormer Bedeutung.

In der Regel besuchen ehrenamtliche HospizbegleiterInnen einmal wöchentlich einen Patienten in dessen häuslichem Umfeld, das kann sowohl in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus, als auch in einem Pflegeheim sein.

Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Hospizbegleiter ist ein umfassendes Vorbereitungsseminar erforderlich. Im Landkreis München werden diese Seminare von einzelnen Hospizvereinen sowie von der Arbeitsgemeinschaft Hospiz im Landkreis München in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt München, welches auch die Kosten dafür übernimmt, angeboten. Ein neues Vorbereitungsseminar startet im Herbst diesen Jahres!
Das Vorbereitungsseminar umfasst in der Regel mehrere Unterrichtseinheiten am Wochenende, an Samstagen sowie an Nachmittagen/Abenden unter der Woche, sowie ein Praktikum.

Die Verteilung und die Anzahl der Unterrichtseinheiten kann zwischen den anbietenden Hospizvereinen unterschiedlich sein, ebenso die Seminargebühren.

Wer sich für die Tätigkeit als ehrenamtliche/r Hospizbegleiter/in interessiert, kann sich entweder an das Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung München Land, Stadtrand und Landkreis Ebersberg der Caritasdienste im Landkreis München (Daten auf der Startseite), oder an den Hospizverein der Gemeinde wenden, in der man wohnt.