Online Beratung
Kontakt
Öffnungszeiten
×

Informationen zum Coronavirus

Bitte beachten Sie unsere aktuellen Hinweise weiter unten in den News auf dieser Internetseite.
​​​​​​​Allgemeine Informationen und Hilfen in akuten Notlagen finden Sie auf der Caritas Corona Aktuell Seite.

Zur Corona Aktuell Seite

Begleitung für schwerkranke Menschen
und ihre Angehörigen

Begleitung für schwerkranke Menschen und ihre Angehörigen

Hospizbegleitung und Palliativversorgung ergänzen sich gegenseitig und haben die gleiche Zielsetzung, den Menschen die Zeit am Lebensende so erträglich wie möglich zu machen. Immer stehen die Wünsche und Bedürfnisse der Betroffenen an erster Stelle.
Ehrenamtliche Hospizbegleiter unterstützen und entlasten die Patienten und deren Angehörige, indem sie sich Zeit nehmen und einfach da sind. Sie sind oft wichtige Ansprechpartner, nicht nur für die Patienten, sondern auch für die Angehörigen. Gemeinsame Gespräche, Spaziergänge, gegebenenfalls Begleitung zu Arztbesuchen, vorlesen und persönliche Zuwendung sind für die Patienten sowie für die Angehörigen von enormer Bedeutung.In der Regel besuchen ehrenamtliche Hospizbegleiter einmal wöchentlich einen Patienten in dessen häuslichem Umfeld, das kann sowohl in der eigenen Wohnung oder im eigenen Haus als auch in einem Pflegeheim sein.
 
Das Gemeinschaftsprojekt „Interkulturelle Hospizbegleitung“der Caritas-Dienste im Landkreis München stellt sich der Aufgabe, die Hospiz-und Palliativkultur auch für Menschen mit Migrationshintergrund zugänglich zu machen. Das Vorhaben wird durch das Projekt „Ehrenamtliche Kulturdolmetscher“ und das Freiwilligenbörsenprojekt „Miteinander Leben –Ehrenamt verbindet“ des Fachbereichs Bürgerschaftliches Engagement (BE) in Kooperation mit dem Zentrum für Ambulante Hospiz-und PalliativVersorgung (ZAHPV) der Caritas-Dienste Landkreis München durchgeführt.
Die Grundidee basiert auf der kultursensiblen Vermittlung des Hospizgedankens und der hospizlichen Begleitung von schwerstkranken und sterbenden Patientenmit Migrationshintergrund durch Menschen mit dem gleichen kulturellen und sprachlichen Hintergrund. Das Konzept wurde 2019 mit dem 1. Platz des “Anerkennungs-und Förderpreises für ambulante Palliativversorgung 2019” der Deutschen Gesellschaft für Palliativmedizin ausgezeichnet.
 
In diesem Zusammenhang hat das Projekt bereits erste Interkulturelle Hospizbegleiter(für Türkisch, Spanisch und Griechisch) ausgebildet, die ab sofort für Einsätze im Landkreis zur Verfügung stehen. Unterschiedliche Religionsvertreter(Islam, Judentum, Griech.-Orthodox, Bulg.-Orthodox) haben die 
Ausbildungskurse mit ihren jeweiligen religiösen Prägungen und persönlichen Erfahrungen sehr bereichert.
 
Für die Tätigkeit als ehrenamtlicher Hospizbegleiter ist ein umfassendes Vorbereitungsseminar erforderlich. Im LandkreisMünchen werden diese Seminare von den einzelnen Hospizvereinen,sowie von der Arbeitsgemeinschaft Hospiz im Landkreis München in Zusammenarbeit mit dem Landratsamt München, angeboten. 
 
Das Vorbereitungsseminar ist aufgeteilt in ein Grundseminar, das an einem Wochenende stattfindet, und in ein Aufbauseminar, das in der Regel mehrere Unterrichtseinheiten, an Samstagen sowie an Abenden unter der Woche, sowie ein Praktikumumfasst.Die Verteilung und die Anzahl der Unterrichtseinheiten kann zwischen den anbietenden Hospizvereinen unterschiedlich sein, ebenso die Seminargebühren.Wenn Sie sichfür die Tätigkeit als ehrenamtlicher Hospizbegleiter interessieren, können Siesich entweder an unsoder an den Hospizverein Ihrer Gemeinde wenden.
 
Termine für kommende Seminare finden Sie bei den Veranstaltungen.

Caritas Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung

Innerer Stockweg 6
82041 Oberhaching


E-Mail: zahpv@​caritasmuenchen.de
Telefon: 089 61397 - 170
Fax: 089 61397 - 165

Downloads

2,47 MB
Leben bis zuletzt - Angebote des ZAHPV
2,47 MB

Weitere Angebote

Palliativ Geriatrischer Dienst

Mehr erfahren

Ansprechpartner/-in

Sie haben Fragen? Kontaktieren Sie uns gerne.

Katja Goudinoudis

Zentrumsleitung Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung

Kontaktformular

Haben Sie Fragen? Gerne können Sie uns auch eine Mail schreiben. Bitte nutzen Sie hierzu das Kontaktformular.

Datenschutzhinweis:
Mit der Nutzung des Formulars erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Sie per E-Mail, Postversand oder Telefon kontaktieren dürfen, falls das zur Bearbeitung Ihrer Anfrage notwendig ist. Die Angabe Ihrer personenbezogenen Daten in den Pflichtfeldern ist nötig, damit wir Ihre Anfrage bearbeiten können. Alle weiteren personenbezogenen Angaben können Sie freiwillig tätigen, sie sind aber unter Umständen - je nach Art Ihrer Anfrage - zur Bearbeitung notwendig.

Damit Ihre Fragen bei Bedarf ausführlich beantwortet und Ihnen ggfs. Informationsmaterial übersandt werden kann, sollten Sie zusätzlich Ihre Postanschrift oder ggfs. Ihre Telefonnummer angeben.

Ihr Vertrauen ist uns wichtig! Daher gehen wir sorgfältig mit Ihren Daten um und halten die Vorschriften des Datenschutzes ein. Bitte lesen Sie dazu auch unsere Hinweise in der Datenschutzerklärung.