Online Beratung
Kontakt
Öffnungszeiten
×

Hilfe in der Ukraine-Krise - Допомога людям з Україниx 

Help for people from Ukraine

Informationen für Geflüchtete aus der Ukraine in ukrainisch und englisch:
Інформація для біженців з України - Information for refugees from Ukraine

Die Caritas hilft. Wenn Sie helfen wollen oder selbst Unterstützung brauchen finden Sie hier weitere Informationen in der Übersicht.

Sich informieren, helfen und spenden
Die Hände zweier Personen halten gemeinsam ein rotes Stein-Herz | © Chinnapong - stock.adobe.com

Veranstaltungen im Caritas Zentrum für
Ambulante Hospiz- und Palliativversorgung

Veranstaltungen

„..immer wieder sonntags“

Spaziergang für Trauernde am 22. Mai um 14 Uhr - Treffpunkt wird bei Anmeldung bekannt gegeben.

Immer wieder sonntags kommt die Erinnerung! Leider ist in dem Fall eine andere Erinnerung gemeint, als die im Lied von Cindy & Bert aus dem Jahr 1973 und sicherlich ist die Erinnerung, in dem Fall an einen verstorbenen Menschen, nicht an Sonntag geknüpft. Und dennoch, am Sonntag, wenn gefühlt alle anderen mit ihren Familien vereint sind, bleibt der oder die Trauernde allein mit sich und den Gedanken an eine schönere Zeit, fern von Trauerschmerz und Einsamkeit. Unser neues Angebot möchte genau diesen Trauernden einen Spaziergang anbieten, bei dem man mit seinen Gefühlen verstanden wird und willkommen ist. Im Anschluss ist eine Einkehr in ein Gasthaus geplant. Susanne von Müller – langjährige Trauerbegleiterin des Caritaszentrums für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung, begleitet Sie. Eine Teilnahme ist nur mit Anmeldung möglich. Bitte geben Sie unter 089 / 613 97 170 bis spätestens Freitag in der Woche vorher bis 12 Uhr Bescheid. Sie können unverbindlich und kostenlos teilnehmen, Spenden für unseren Förderverein „Behütet leben und sterben“ sind willkommen.

Zentrum für ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung Unterföhring
Münchnerstr. 113
85774 Unterföhring
Zur Veranstaltung

Informationsabend zum Qualifizierung zur ehrenamtlichen (interkulturellen) Hospizbegleitung

Viele können sich vorstellen, in der Hospizbegleitung ehrenamtlich tätig zu sein. 

An diesem Abend möchten wir Ihre Fragen beantworten. Die Veranstaltung findet online via Zoom statt. Den Zugangscode erhalten Sie mit der Anmeldung!! 

Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen ehrenamtlich zur Seite, entlasten und unterstützen Angehörige, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, begleiten beim Spaziergang, Arztbesuch oder Einkauf, sie lesen vor, hören zu, helfen im Alltag, sind einfach da und haben Zeit, halten mit aus.

Der Kurs soll auch Ehrenamtliche mit eigener Migrationserfahrung ansprechen, damit Sterbenden mit Migrationshintergrund eine kultursensible Hospizbegleitung ermöglicht werden kann. Diese können als Kultur- und Sprachmittler*innen, Patient*innen und ihre An- und Zugehörigen begleiten und als Multiplikator*innen für die Hospizidee tätig sein.

Online
via Zoom
Zur Veranstaltung

Einen geliebten Menschen zu verlieren, lässt manchmal alles zusammenbrechen, nichts ist mehr, wie es einmal war. Darüber zu sprechen fällt schwer und unseren Mitmenschen ebenso. Sie wissen nicht, wie sie mit der Trauer umgehen sollen, oder weil nach einiger Zeit erwartet wird, dass man doch allmählich darüber hinweg sein sollte. Jede Trauer ist anders, ein Ende der Trauer gibt es nicht, nur ein steter Wandel der Intensität. Es gibt kein Richtig und kein Falsch. Die Gemeinschaft mit anderen Betroffenen in einem geschützten Rahmen, bietet aber die Möglichkeit sich über das Erlebte, die Trauer und die damit verbundenen Erfahrungen auszutauschen und gemeinsam herausfinden, wie mit der Trauer gelebt werden kann. Frau Susanne von Müller freut sich über Ihre Anmeldung unter 089 / 613 97 170 ca. vier Tage im Voraus. 

Caritas Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung
Innerer Stockweg 6
82041 Oberhaching
Zur Veranstaltung

Aufgrund starker Nachfrage haben wir uns entschieden, einen Zusatztermin anzubieten.

Ab August wird das jeweils der 1. Montag im Monat zwischen 19 und 20:30 Uhr sein!

Online
via Zoom
Zur Veranstaltung

Nach einem Todesfall gibt es erst einmal nichts anderes, über was Sie sich austauschen können - Freunde mögen das oftmals nicht hören. Die Gemeinschaft mit anderen Trauernden in einem geschützten Rahmen, bietet die Möglichkeit sich über das Erlebte, und die damit verbundenen Erfahrungen zu reden und gemeinsam herauszufinden, wie mit der Trauer gelebt werden kann. Frau Susanne von Müller freut sich über Ihre Anmeldung unter 089 / 613 97 170 drei Tage im Voraus. 

Treffpunkt ist im Zentrum für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung, Standort Unterföhring, Münchnerstr. 113. Eintritt frei - Spenden für unseren Dienst sind willkommen. 


Zentrum für ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung Unterföhring
Münchnerstr. 113
85774 Unterföhring
Zur Veranstaltung

„..immer wieder sonntags“

Spaziergang für Trauernde am 5. Juni um 14 Uhr an der Kugler Alm, Linienstrasse 93 in Oberhaching (Busverbindung) Treffpunkt beim Eingang zum Biergarten.

Immer wieder sonntags kommt die Erinnerung! Leider ist in dem Fall eine andere Erinnerung gemeint, als die im Lied von Cindy & Bert aus dem Jahr 1973 und sicherlich ist die Erinnerung, in dem Fall an einen verstorbenen Menschen, nicht an einen Sonntag geknüpft. Und dennoch, am Sonntag, wenn gefühlt alle anderen mit ihren Familien vereint sind, bleibt der oder die Trauernde allein mit sich und den Gedanken an eine schönere Zeit, fern von Trauerschmerz und Einsamkeit. Unser neues Angebot möchte genau diesen Trauernden einen Spaziergang anbieten, bei dem man mit seinen Gefühlen verstanden wird und willkommen ist. Im Anschluss ist eine Einkehr in den Biergarten geplant. Susanne von Müller – langjährige Trauerbegleiterin des Caritaszentrums für Ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung, begleitet Sie.  Bitte geben Sie unter 089 / 613 97 170 bis spätestens Donnerstag davor Bescheid. Sie können unverbindlich und kostenlos teilnehmen, Spenden für unseren Förderverein „Behütet leben und sterben“ sind willkommen.

Kugler Alm
Lineinestr. 93
82041 Oberhaching
Zur Veranstaltung

Nachdem am Samstag, den 12.6.2021 der 8. BHPT unter dem Motto “Immer noch Corona – Wo ist hier der Ausweg?” online stattfand, geht der BHPV und die DGP Landesvertretung Bayern zusammen mit der Technischen Hochschule Deggendorf, dem Palliativ- und Hospiznetz Niederbayern, dem Hospizverein Deggendorf und dem DONAUISAR Klinikum Deggendorf nun in die Planung zum 9. BHPT, der – wie ursprünglich für 2020 geplant – nun am 9.7.2022 in Deggendorf stattfinden wird. (So hoffen wir jedenfalls sehr.) Eindrücke von den geplanten Workshops finden Sie in einigen kurzen Videoclips der Workshopleiter unterProgramm/Workshop-Appetizer


https://www.bhpt.de/

Deggendorfer Stadthallen
Edlmairstraße 2
94469 Deggendorf
Zur Veranstaltung

Wir bieten einen Kurs zur Qualifizierung zur ehrenamtlichen (interkulturellen) Hospizbegleitung an - Infoabende am 

Dienstag, 24.05.2022 oder Donnerstag, 02.06.2022 jeweils um  18.00 Uhr

Anmeldung erbeten - Zoom-Link wird nach der Anmeldung zugesandt.

Ehrenamtliche Hospizbegleiter*innen stehen schwerstkranken und sterbenden Menschen ehrenamtlich zur Seite, entlasten und unterstützen Angehörige, stehen als Gesprächspartner zur Verfügung, begleiten beim Spaziergang, Arztbesuch oder Einkauf, sie lesen vor, hören zu, helfen im Alltag, sind einfach da und haben Zeit, halten mit aus.

Der Kurs soll auch Ehrenamtliche mit eigener Migrationserfahrung ansprechen, damit Sterbenden mit Migrationshintergrund eine kultursensible Hospizbegleitung ermöglicht werden kann. Diese können als Kultur- und Sprachmittler*innen, Patient*innen und ihre An- und Zugehörigen begleiten und als Multiplikator*innen für die Hospizidee tätig sein.

Voraussetzungen

Empathie und Sensibilität

Bereitschaft sich mit den Themen Sterben, Tod, Trauer und Hospizarbeit intensiver auszusetzen

Langfristiges Interesse an einem Ehrenamt

Einfach da sein!

Eigene Migrationserfahrung (nicht zwingend erforderlich)

Sehr gute Kenntnisse der Muttersprache und Deutsch (mind. Niveau B2)

Haus am Wiesenweg
Wiesenweg 5 EG
82049 Pullach
Zur Veranstaltung

In einem geschützten Rahmen können Betroffene das aussprechen, was sie bewegt, schmerzt und verzweifeln lässt. In der Gemeinschaft mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben, geht es vor allem darum, Verständnis und Solidarität zu erfahren. Gemeinsam gehen Sie ein Stück des Weges, um u. A.

· Trost und Ermutigung zu erhalten,

· im Austausch mit anderen Trauernden, Entlastung zu erfahren,

· wieder Lebensmut zu schöpfen

· Impulse für einen neuen Lebenssinn zu bekommen

13.10./17.11./08.12. u. 29.12.2022 und 26.01. u. 23.02.2023

Schriftliche Anmeldung bitte bis 27.09.2022

Gemeindehaus der Evang.-Luth. Kirche
Alpenstraße 16
82041 Oberhaching
Zur Veranstaltung

In einem geschützten Rahmen können Betroffene das aussprechen, was sie bewegt, schmerzt und verzweifeln lässt. In der Gemeinschaft mit Menschen, die Ähnliches erlebt haben, geht es vor allem darum, Verständnis und Solidarität zu erfahren. Gemeinsam gehen Sie ein Stück des Weges, um u. A.

· Trost und Ermutigung zu erhalten,

· im Austausch mit anderen Trauernden, Entlastung zu erfahren,

· wieder Lebensmut zu schöpfen,

· Impulse für einen neuen Lebenssinn zu bekommen



Termine: 21.11. und 19.12.2022 und 16.01./20.02/20.03. und 17.04.2023

Schriftliche Anmeldung bitte bis 11.11.2022

Gebühr:

60,- Euro/Person

Ermäßigung der Gebühr

auf Anfrage möglich


Zentrum für ambulante Hospiz- und PalliativVersorgung Unterföhring
Münchnerstr. 113
85774 Unterföhring
Zur Veranstaltung

Für Ihre Auswahl gibt es momentan leider keine entsprechen Veranstaltungen.

Für alle Veranstaltungen gilt:

Ausreichend Abstand für die Teilnehmer, Händedesinfektion am Eingang wird zur Verfügung gestellt. Bitte kommen Sie mit einem Mund-Nasen-Schutz! Dieser kann nur wirksam sein, wenn ihn alle Teilnehmer tragen. Vielen Dank!

Aufgrund der außerordentlichen Situation ist eine Teilnahme ohne Anmeldung derzeit nicht möglich! Deswegen sagen Sie uns bitte unter 089 61397-170 bis zu 5 Tagen vor den Terminen Bescheid. Sie können unverbindlich und kostenlos teilnehmen, Spenden für unseren Förderverein „Behütet leben und sterben“ sind willkommen.